Corporate

Govecs Plant – Die größte Produktion für e-Zweiräder in Europa

GOVECS‘ State-of-the-Art Produktionsstätte mit einer 4.000 Quadratmeter großen Montagehalle befindet sich am geografischen Mittelpunkt Europas - Im polnischen Breslau. Die 36 Meter lange und automatisierte Produktionslinie bietet Platz für die parallele Fertigung von bis zu neun Rollern. Dies führt bei Vollauslastung dazu, dass alle 15 Minuten ein Elektroroller vom Band rollen kann Die Arbeitsergonomie der Produktionslinie berücksichtigt die vielen händischen Arbeitsschritte und führt zu optimalen Ablaufen bei einer gleichzeitig sehr sicheren Arbeitsumgebung.

Corporate

Govecs Inside

GOVECS, das sind nicht nur tolle Produkte und innovative Projekte. Das was GOVECS darüber hinaus auszeichnet, ist der Spirit im Team. Tag für Tag entwickeln, optimieren, produzieren und innovieren wir die Elektromobilität auf zwei Rädern. Im polnischen Breslau verantwortet Co-Founder Nicholas Holdcraft als VP Operations, das Engineering, die Produktentwicklung und die Produktion. Der gebürtige US-Amerikaner war nach dem Studium am renommierten Illinois Instutite of Technology in Chicago in verschiedenen leitenden Funktionen in Australien, Italien und Polen tätig. Er blickt auf über 10 Jahre Produktionsmanagement und  Projektentwicklungen in der noch jungen Elektromobilitätsbranche zurück.

B2B

Warum Qualität im Transportwesen so wichtig ist

Oh ja, da haben Sie vollkommen Recht. Eine kalte Pizza Quadro Stagione treibt dem Kunden Tränen in die Augen und kein Wasser in den Mund. Dampfheld soll Luigi sie aus dem Pizzaofen in einen Pappkarton schieben, in die Thermobox stapeln und ab geht’s zu den hungrigen Liebhabern mediterraner Fast-Food-Kultur. Aber wie lange bleibt eine Pizza in einer Thermobox noch verkäuflich warm? Pro Stunde wird sie etwa um ein Grad kälter. Kann sie den ADAC abwarten. weil der Akku vom E-Roller keinen Strom liefert?

OEM

GiGi – vom Produktdesign zur Vorserie

GiGi ist der E-Scooter zum Mitnehmen
Basierend auf einer Designstudie der niederländischen Firma GiGi, entwickelt und fertig GOVECS einen einzigartigen Elektroroller: das smarte Fahrzeug kann zusammengeklappt werden. Somit können Sie es zum Beispiel im Kofferraum oder dem öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) transportieren oder platzsparend in der Wohnung verstauen.

OEM

Mit SWAY in den Strassen von San Francisco

Im November 2014 kam Joe Wilcox, Gründer und CEO der US-Firma SWAY Motorsport, auf unseren Messestand während der EICMA in Mailand. Im Gepäck hatte er einen Alpha-Prototypen seiner neuesten Entwicklung und die Empfehlung, dass GOVECS „die Jungs sind, die das umsetzen können“.

Corporate

Die GOVECS Group im Überblick

Die GOVECS Group ist weit mehr als ein Anbieter von Elektrorollern. Sie ist Visionär und Entwickler, Vorreiter und Hersteller. Und als OEM-Partner auch Ziehvater herausragender Mobilitätskonzepte weltweit. 2009 von Thomas Grübel und Nicholas Holdcraft (Co-Founder) in München gegründet, zählt GOVECS heute zu den Marktführern der Branche. Sieben Fahrzeug-Modelle in zwei Serien und verschiedenen Leistungs- und Gewichtsklassen stehen dem Kunden mittlerweile zur Auswahl. Das Kerngeschäft besteht aus dem Einsatz der E-Roller für Lieferdienste (Delivery), Vermietung (Sharing/Renting), Firmenflotten und Auftragsprojekte für andere Hersteller, so genannte Original Equipment Manufacturer (OEM).

B2B

Cooltra begeistert Spanien

Strahlender Sonnenschein, weiße Sandstrände und palmengesäumte Serpentinen – eine wahrlich traumhafte Szenerie. Und nun stellen Sie sich knatternde Motoren und stinkende Abgase vor. Das passt nicht wirklich, oder? Dieser Überzeugung war auch Timo Bütefisch, Gründer und Geschäftsführer von Cooltra, Spaniens größtem Rollerverleih. 2012 entschied er sich, Elektroroller in seine Flotte zu integrieren. Fahrzeuge verschiedenster Hersteller wurden getestet, das Rennen machte GOVECS. Aktuell stammen 500 der unternehmensweit 3000 Roller von GOVECS, Tendenz steigend. Ihre Zuverlässigkeit und ausgereifte Technologie überzeugen Bütefisch nach wie vor – und begeistern seine Kunden.

GOVECS News

EICMA 2015

Vom 17. – 22 . November findet die Internationale Motorradmesse EICMA in Mailand (Italien) statt. Auf der EICMA treffen Mobilität und Leidenschaft auf eine Ausstellungsfläche von 280.000 qm zusammen. Aufgrund der World Expo in diesem Jahr in Mailand wurde das gewohnte Datum um 2 Wochen nach hinten verschoben. Besuchen Sie uns auf unserem Stand in Halle 11 (Standnummer G41).

GOVECS News

München will Elektromobilität mit 30 Millionen Euro fördern

Die Stadt München will sich stark machen für den Ausbau der Elektromobilität. Die Mitglieder der Ausschüsse für Umwelt, Stadtplanung und Bauordnung, Arbeit und Wirtschaft sowie des Kreisverwaltungsausschusses haben heute über das Integrierte Handlungsprogramm zur Förderung der E-Mobilität in München (IHFM) beraten. Mit diesem ist geplant, bei der Anschaffung eines Elektrofahrzeugs gewerblich genutzte Pkw mit 2.500 Euro je Fahrzeug, gewerblich genutzte Lkw mit 4.000 Euro je Fahrzeug und Elektroroller mit 500 Euro je Fahrzeug zu fördern.

GOVECS News

Händler-Förderung

Die KfW Bank bietet, im Rahmen des KfW-Umweltprogramms, Förderungen bzw. günstige Finanzierungsmöglichkeiten für alle Unternehmen und Freiberufler für den Kauf von Elektrorollern. Nutzen auch Sie dieses Programm.