datenschutzerklärung

1. KONTAKTINFORMATIONEN DES VERANTWORTLICHEN UND DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Der für das Datenschutzrecht Verantwortliche im Sinne der DSGVO sowie aller anderen anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU („Verantwortlicher“) ist GOVECS. Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Kritik in Bezug auf den Datenschutz unserer Website haben, so kontaktieren Sie bitte:
GOVECS AG
Bavariafilmplatz 7, Gebäude 003
82031 Grünwald
info@govecs.com
Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Diesen erreichen Sie unter folgender Adresse:
Deutsche Datenschutz Consult GmbH
www.deutsche-datenschutz-consult.de
Stresemannstraße 29
22769 Hamburg Germany
Email: datenschutz@govecs.com

2. Datenverarbeitung durch die Webseite

2.1. Speicherdauer und Löschung der Daten

Die von uns erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es der konkrete Zweck der Speicherung verlangt. Fällt der Zweck der Speicherung weg, werden Ihre Daten gelöscht bzw. deren Verarbeitung eingeschränkt.
Darüber hinaus kann es aber sein, dass europäische Verordnungen, anwendbare nationale Gesetze oder sonstige Vorschriften eine längere Speicherung der von uns verarbeiteten Daten verlangen. Laufen diese Speicherfristen ab, löschen wir Ihre Daten oder schränken diese in ihrer Verarbeitung ein.

2.2. Server statistiken

Jedes Mal, wenn Sie unsere GOVECS-Website aufrufen, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Computersystem. Hierbei werden insbesondere folgende Ihrer Daten erhoben:

•    Informationen über Ihren Browsertyp
•    Informationen über Ihr Betriebssystem
•    Informationen über Ihren Internet-Service-Provider
•    Ihre IP-Adresse
•    Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Seite
•    Informationen über die Website, von welcher Ihr System auf unsere Website gelangt
•    Informationen über die Website, die von Ihrem System über unsere Website aufgerufen wird.
Die genannten, von uns über Sie erhobenen Daten, werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten, findet grundsätzlich nicht statt.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und Logfiles ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die genannten Daten zu erheben und vorübergehend zu speichern, da die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System notwendig ist, um eine Auslieferung der Website an Ihren Computer zu ermöglichen.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen diese Daten der Optimierung unserer Website und um die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Eine Auswertung Ihrer Logfiles zu Marketingzwecken findet nicht statt. Eine Ausnahme bilden hierbei die von uns erhobenen Informationen über Ihre Browsereinstellungen. Hierzu gehört auch die Prüfung der Spracheinstellung in Ihrem Browser, um Ihnen die entsprechende Sprachversion der GOVECS-Website anzeigen zu können.
Die Daten werden gelöscht bzw. verfremdet, so dass eine Zuordnung zu Ihnen nicht mehr möglich ist, sobald sie für den hier genannten Zweck nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Daten nach sieben Tagen gelöscht.

3. Newsletter

3.1 Registrierung und Versendung

Auf der Website www.govecsgroup.com haben Sie die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Stimmen Sie zu, informieren wir Sie mit dem Newsletter über die neuesten GOVECS E-Roller. Zusätzlich informieren wir Sie darüber, auf welcher Veranstaltung wir mit unseren Produkten vertreten sind und wo Sie diese Probe fahren können. Wir informieren Sie hierüber auch über die Möglichkeit zur Teilnahme an Gewinnspielen, Cash-Back-Aktionen und anderen Verkaufsförderungsmaßnahmen. Dabei werden die bei der Anmeldung zum Newsletter von Ihnen in die Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt. Dies sind üblicherweise:
•    Ihre E-Mail-Adresse
•    Ihr Vor-und Nachname
Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um Ihnen den Newsletter zuzusenden sowie zur Identifizierung und Prüfung Ihrer Einwilligung. Ihr Vor- und Nachname dienen der Personalisierung des Newsletters und sind für die Anmeldung nicht zwingend erforderlich.
Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Daten nach einem Monat automatisch gelöscht. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse sowie die weiteren Angaben zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO.
Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und der Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.
Wir löschen Ihre Daten, sobald Sie das Abonnement für den Newsletter beendet haben bzw. dieses von uns beendet wird. Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit kündigen, indem Sie Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem an Sie versendeten Newsletter befindet sich ein Link, über den Ihnen eine einfache Abmeldung ermöglicht wird. Sie haben aber auch die Möglichkeit eine E-Mail an datenschutz@govecs.com oder eine Nachricht an den dieser Datenschutzerklärung oben benannten Verantwortlichen senden.

3.2. Verarbeitung durch hubspot

Wir nutzen den Dienst HubSpot, um das Formular zur Newsletteranmeldung zur Verfügung zu stellen (Details zum Anbieter unter Punkt 6.8). In diesem Rahmen leiten wir die von Ihnen in das Formular eingegebenen Daten an HubSpot weiter, welche die Daten ausschließlich in unserem Auftrag verarbeiten.
Der Einsatz des Dienstleisters erfolgt auf der Basis unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), wobei unser berechtigtes Interesse in der in der professionellen und effizienten Umsetzung von Kundenkommunikation und Marketingaktivitäten liegt. Der Einsatz des Dienstleisters ist abgesichert durch den Abschluss der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission.

4. Kontakt mit GOVECS

4.1. E-Mail

Auf unserer GOVECS-Website sind mehrere E-Mail-Adressen angegeben, welche Sie je nach Art Ihrer Anfrage (z.B. Sales oder Presse) nutzen können, um mit uns in Kontakt zu treten. Schreiben Sie uns eine E-Mail, speichern wir jeweils Ihre E-Mail-Adresse sowie weitere von Ihnen angegebene Daten.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b und f DSGVO, da es sich bei der Kontaktaufnahme um eine Vertragsanbahnung handeln kann. GOVECS hat aber ebenfalls ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten zu verarbeiten, um Ihnen antworten zu können. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung auch keine gesetzlichen oder vertraglichen Archivierungspflichten entgegenstehen. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Im Zeitpunkt des Absendens Ihrer Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
•    Ihre IP-Adresse
•    Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme
Diese sonstigen, während des Absende-Vorgangs verarbeiteten, personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der E-Mail zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Die während des Absende-Vorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstaben b oder f DSGVO.

4.2. Übermittlung an unsere Partner

Die uns von Ihnen gesendeten Daten werden unter Umständen an unsere Partner weitergeleitet, soweit sich der Inhalt Ihrer Anfrage thematisch und regional auf diese bezieht. GOVECS bleibt aber auch in diesem Fall Ihre erste Anlaufstelle und Sie können weiterhin Ihre Rechte gegenüber GOVECS geltend machen.
Rechtsgrundlage für Weiterleitung an unsere Partner ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b und f DSGVO. Soweit Ihre Anfrage Bezug zu den Govecs-Unternehmen oder EU-Vertragshändlern hat, kann die Übermittlung zur Vertragserfüllung erforderlich sein. Daneben hat GOVECS ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Anfrage möglichst effizient bearbeiten zu können. Wir löschen Ihre Daten, sofern Sie für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

4.3. Hubspot

Wir nutzen den Dienst HubSpot, um das Formular zur Newsletteranmeldung zur Verfügung zu stellen (Details zum Anbieter unter Punkt 6.8). In diesem Rahmen leiten wir die von Ihnen in das Formular eingegebenen Daten an HubSpot weiter, welche die Daten ausschließlich in unserem Auftrag verarbeiten.
Der Einsatz des Dienstleisters erfolgt auf der Basis unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), wobei unser berechtigtes Interesse in der in der professionellen und effizienten Umsetzung von Kundenkommunikation und Marketingaktivitäten liegt. Der Einsatz des Dienstleisters ist abgesichert durch den Abschluss der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission.

5. Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten, werden bei der Nutzung unserer GOVECS- Website verschiedene Arten von Cookies eingesetzt und auf Ihrem Computer gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer oder mobilen Endgeräten gespeichert werden, wenn Sie unsere GOVECS-Website besuchen. Uns fließen durch das Setzen der Cookies verschiedene Informationen zu.
Folgende Cookies werden gesetzt:

Cookie Funktion Rechtsgrundlage
_gat  Enthält eine zufallsgenerierte User-ID. Anhand dieser ID kann Google Analytics wiederkehrende User auf dieser Website wiedererkennen und die Daten von früheren Besuchen zusammenführen. Einwilligung
_gid  Enthält eine zufallsgenerierte User-ID. Anhand dieser ID kann Google Analytics wiederkehrende User auf dieser Website wiedererkennen und die Daten von früheren Besuchen zusammenführen. Einwilligung
_fbp Wird von Facebook verwendet, um Werbung aufzuspielen und die Relevanz der Werbung zu messen und zu verbessern und eine Reihe von Werbeprodukten auf Facebook anzubieten. Einwilligung


Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert. Sie können jederzeit entscheiden, ob Sie die Cookies von Ihrem Computer löschen. Durch die Einstellungen in Ihrem Browser können Sie selbst festlegen, ob die Übertragung der Cookies von Ihrem Computer an uns deaktiviert, beschränkt oder die Cookies gar ganz gelöscht werden sollen. Deaktivieren Sie alle Cookies für unsere Website, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
Die folgende Liste bietet weitere Informationen zum Deaktivieren oder Verwalten Ihrer Cookie-Einstellungen im von Ihnen verwendeten Browser:
Safari: help.apple.com/safari/mac/8.0/
Google Chrome: support.google.com/chrome/answer/95647
Internet Explorer / Edge: windows.microsoft.com/en-GB/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Firefox: support.mozilla.org/en-US/kb/enable-and-disable-cookies-website-preferences

 

6. Eingebundene Dienste Dritter

6.1. Google Analytics

Unsere GOVECS Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst, von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer GOVECS -Website können auch an einen Server des Mutterkonzerns von Google in den USA, der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA übertragen und dort gespeichert werden. Auf der GOVECS -Website wird eine IP-Anonymisierung durchgeführt, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in die USA übertragen und erst dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers unserer GOVECS -Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der GOVECS -Website auszuwerten, um Reports über die GOVECS -Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der GOVECS -Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber GOVECS zu erbringen. Google Analytics wird von uns mit dem User-ID-Feature verwendet. Dieses erlaubt es uns, aus dem Nutzerverhalten eines einzelnen Nutzers über mehrere Sessions und mehrere Geräte hinweg einen einzigen zusammenhängenden Eintrag zu schaffen, um einen besseren Einblick in das Surfverhalten unserer Nutzer zu erhalten.Mit Bestätigung dieser Funktion über den Consent Manager willigen Sie in diese Nutzungen ein. Der Einsatz von Google Analytics erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können der oben beschriebenen Verarbeitung durch Google Analytics jederzeit widersprechen, Sie finden den entsprechenden Link am Ende dieses Paragraphs. Wir nutzen die Google Analyse, um die Nutzung unserer GOVECS -Website analysieren und so regelmäßig verbessern zu können.
Sie können die Speicherung der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht mehr sämtliche Funktionen der GOVECS -Website vollumfänglich nutzen werden können. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der GOVECS -Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Wir werden Ihre Daten nur solange verarbeiten, wie es für den Zweck der Datenerhebung (hier Erstellung von Statistiken und deren Auswertung) erforderlich ist. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden deshalb nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter: www.google.de/analytics/terms/de.html.

 

6.2. Google recaptcha

Zur Bestätigung der Echtheit Ihrer Daten während der Anmeldung zu unserem Newsletter verwendet GOVECS den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. („Google“), sofern Sie dem Einsatz dieser Funktion über den Consent Manager zugestimmt haben.
Google ist zu erreichen unter Google Dublin, Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort unter Umständen weiterverwendet. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von GOVECS wird Google diese Informationen ausschließlich benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCAPTCHA von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Eine Rechtfertigung des Einsatzes von reCAPTCHA erfolgt gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.
Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

 

6.3. Google web fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden.
Sollten Sie diese Fonts vorher schon einmal auf einer anderen Seite benötigt und vom Google CDN heruntergeladen haben, wird Ihr Browser auf die im Cache abgelegte Kopie zurückgreifen. Ist dies nicht der Fall, wird Ihr Browser die Web Fonts selbst herunterladen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Eine Übertragung dieser Daten in die USA ist hierbei nicht auszuschließen.
Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter:
https://developers.google.com/fonts/faq
und in der Datenschutzerklärung von Google:
https://www.google.com/policies/privacy/

 

6.4.Myfonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von der Monotype Imaging Holdings Inc., 600 Unicorn Park Drive, Woburn, Massachusetts 01801 USA („Myfonts“) bereitgestellt werden.
Sollten Sie diese Fonts vorher schon einmal auf einer anderen Seite benötigt und von Myfonts heruntergeladen haben, wird Ihr Browser auf die im Cache abgelegte Kopie zurückgreifen. Ist dies nicht der Fall, wird Ihr Browser die Fonts selbst herunterladen. Hierdurch erlangt Myfonts Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Eine Übertragung dieser Daten in die USA ist hierbei nicht auszuschließen.
Die Nutzung von Myfonts-Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Die Datenschutzerklärung von Myfonts finden Sie unter:
https://www.myfonts.com/legal/website-use-privacy-policy

 

6.5.LinkedIn Insight Tag

Sofern Sie dies über die Abfrage beim Besuch unserer Webseite aktiviert haben, verwenden wir das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company. Über ein Cookie werden u.a. folgende Daten mit Zeitstempel erfasst: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Die IP-Adresse wird gekürzt und innerhalb von sieben Tagen werden alle direkten Identifikatoren von LinkedIn Mitgliedern entfernt, um die Daten zu pseudonymisieren. Diese Daten werden dann nach 180 Tagen gelöscht.
LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit uns als Webseitenbetreiber, sondern bietet anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Daneben bietet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargetings. Mit Hilfe dieser Daten können wir als Webseitenbetreiber zielgerichtete Werbung außerhalb unserer Website anzeigen, ohne dass Sie als Websitebesucher dabei identifiziert werden. Nähere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn können Sie den LinkedIn Datenschutzhinweisen entnehmen.
Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern. Um das Insight-Tag auf unserer Website zu deaktivieren („Opt-out“) klicken Sie auf den Button "Datenschutzeinstellungen anpassen" und deaktivieren hier "Marketing Analyse".

6.6. FAcebook Pixel

Sofern Sie dies über den Consent Manager aktiviert haben, verwenden wir den so genannten Facebook-Pixel, angeboten von Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Dies ist eine kleine Grafik (ein einzelner Pixel), die auf unserer Webseite eingebunden ist und mittels derer Informationen an Facebook übertragen werden. Der Facebook Pixel ermöglicht es uns, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen innerhalb der Facebook-Plattform zu erkennen. Dies erlaubt uns, innerhalb der Facebook-Plattform gezielte Werbung an Interessierte zu richten. Durch den Facebook-Pixel erfolgt auch ein sog. „Conversion Tracking“. Das bedeutet, dass ausgewertet wird, ob Sie mittels einer solchen Werbeanzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Dies erlaubt uns, für statistische Zwecke den Erfolg unserer Werbung nachvollziehen zu können.
Außerdem nutzen wir im Rahmen des Facebook-Pixels die Funktion „erweiterter Abgleich“, welcher mittels „Custom Audiences“ oder „Look Alike Audiences“ die uns vorliegenden Daten an Facebook übermittelt, sodass ein Vergleich mit den bei Facebook hinterlegten Daten stattfinden kann. Dies erfolgt, damit darüber eine breitere Zielgruppe für unsere Werbekampagnen erkannt und angesprochen werden kann.
Grundsätzlich operiert Facebook für EU-Bürger zwar über europäische Rechenzentren. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass im Rahmen dieser Verarbeitungen durch Facebook vereinzelt eine Übertragung von Daten an den Hauptsitz von Facebook in den USA stattfindet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung durch den Facebook Pixel und die Übertragung von Daten an Facebook im Rahmen des erweiterten Abgleiches ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie über den Consent Manager erteilen.

6.7. Google Ads

Wir haben auf unserer Internetseite Google Ads integriert. Google Ads ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google Ads ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt. Betreibergesellschaft dieser Dienste ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Der Zweck von Google Ads ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Internetseite. Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine solche Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über Google-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen Google-Anzeige zu ermitteln und um unsere Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-Ads erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google übertragen. Eine Übertragung an den Unternehmenssitz der Schwestergesellschaft von Google, der Google LLC in den USA, kann hierbei nicht ausgeschlossen werden.

Mit Auswahl dieser Funktion im Consent Manager stimmen Sie diesen Verarbeitungstätigkeiten zu. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Über die Anzeigeneinstellungen können Nutzer die Google-Dienste für Display-Werbung deaktivieren und die Einstellungen für das Google Display-Netzwerk anpassen.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite außerdem jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Ads bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu insgesamt widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

6.8. hubspot

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Formular auf dieser Webseite) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der jeweiligen Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet, wenn dies zur Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrags mit dem Betroffenen erforderlich ist. Im Übrigen basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse in dem professionellen und kundenorientierten Umgang mit Interessenten und Kunden liegt.
Die Angaben der Nutzer werden in unserem Customer-Relationship-Management- Anmelde- und Marketing-Automation-System „HubSpot“ gespeichert. Dieses wird betrieben vom Anbieter HubSpot Inc. (25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, USA) mit Niederlassungen in Irland (One Dockland Central, Dublin 1, Ireland) und Deutschland (Am Postbahnhof 17, 10243 Berlin). Die Nutzung von Hubspot erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in der effiziente und schnelle Bearbeitung der Nutzeranfragen und Optimierung unseres Onlineangebotes liegen. Hierzu haben wir mit HubSpot einen Vertrag mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich HubSpot zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend unseren Weisungen und zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. Weitere Infos zu HubSpots Datenschutzrichtlinie erhalten Sie hier: https://legal.hubspot.com/de/dpa und  https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy

 

6.9. youtube

Sofern Sie dies über den Consent Manager aktiviert haben, nutzen wir auf unserer GOVECS -Website zudem eingebundene Inhalte (Videos) des Unternehmens YouTube LLC, („YouTube“) 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google LLC, USA. Hierbei handelt es sich nicht lediglich um Links. Wenn Sie die jeweilige Seite der GOVECS -Website mit einem solchen Inhalt aufrufen, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den YouTube-Server übermittelt, welche unserer GOVECS  -Website Sie besucht haben. Sind Sie dabei zudem als Mitglied bei YouTube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Ihrem jeweils persönlichen Benutzerkonto der Plattform zu. Eine solche Zuordnung können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer GOVECS -Website von Ihrem YouTube Benutzerkonto abmelden. Eine Rechtfertigung des Einsatzes von Youtube erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Die Datenschutzbestimmungen von YouTube sind unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar.

 

 

 

7. Übermittlung an Dritte

7.1. Hosting Provider

Unsere Server, und damit auch Ihre Daten, sind bei einem externen Dienstleister, der LimTec GmbH, Halderstr. 16, 86150 Augsburg („LimTec“) gehostet. LimTec darf auf Ihre Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zugreifen (Auftragsverarbeitung). LimTec ergreift ebenfalls strenge technische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. LimTec gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer die Weitergabe ist zur Abwicklung der vereinbarten Services erforderlich oder LimTec muss dies zur Einhaltung des Gesetzes oder einer gültigen und verpflichtenden Anweisung einer Regierungs- oder Regulierungsbehörde tun. Die dazu übermittelten Daten werden auf das notwendige Minimum beschränkt. LimTec speichert alle Informationen ausschließlich auf Servern in Deutschland.
LimTec ist unseren Weisungen unterworfen und unterliegt strengen vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Hiernach ist eine Verarbeitung nur erlaubt, soweit es für die Durchführung der Dienstleistungen in unserem Namen oder zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen nötig ist. Es wird im Vorhinein genau von uns festgelegt, welche Rechte und Pflichten unsere Dienstleister in Bezug auf personenbezogene Daten haben sollen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, dass LimTec uns die Möglichkeit bietet, seine Server zu nutzen. Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erreichung des Zwecks erforderlich sind.
Mehr Informationen finden Sie unter www.limtec.de/de/Datenschutz/.

 

7.2. Unternehmen der govecs gruppe und govecs eu vertragspartner

Ihre Daten werden, soweit erforderlich, möglicherweise an Unternehmen der Govecs-Gruppe sowie deren EU-Vertragshändler weitergegeben. Eine Übersicht über die Unternehmen der GOVECS-Gruppe und die EU-Vertragshändler findet sich hier: GOVECS Business Solutions GmbH, GOVECS Inc., GOVECS Poland Sp.z.o.o., GOVECS Sharing GmbH. Die Weitergabe dient zum einen der Vertragsdurchführung (z.B. Produktion der bestellten Elektroroller sowie Nutzung der CRM Dienste der Govecs AG). Zum anderen ist es möglich, dass auch die Unternehmen der GOVECS-Gruppe sowie die EU-Vertragshändler Ihnen gegenüber Direktmarketing betreiben. Alle GOVECS-Unternehmen und EU-Vertragshändler werden von GOVECS zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der DSGVO und anderer europäischer datenschutzrechtlicher Normen verpflichtet (Auftragsverarbeitung).  Rechtsgrundlage für die Nutzung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, soweit Sie hierzu gesondert eingewilligt haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ist die Weiterleitung für die Vertragsdurchführung erforderlich, ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO die richtige Rechtsgrundlage. Zudem hat GOVECS ein berechtigtes Interesse daran, dem Kunden die bestmögliche Leistung zu erbringen. Dies geschieht, indem GOVECS sich bei der Vertragserfüllung von den anderen Unternehmen der GOVECS-Gruppe unterstützen lässt. Auch für die Durchführung von Direktmarketing ist es in unserem berechtigten Interesse, Bestandskunden über neue Angebote und Aktionen zu informieren. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, soweit sie für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

 

7.3. Weitere Auftragsverarbeiter

GOVECS bedient sich im Rahmen der Auftragsverarbeitung folgender weiterer Dienstleister:
•    Websitegestaltung und -pflege

 

8. Ihre Rechte

Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO. Als betroffene Person stehen Ihnen die folgenden Rechte gegenüber GOVECS zu:

8.1. REcht auf Auskunft bezüglich der verarbeitung

Sie können jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht über den Umfang der Datenverarbeitung Auskunft zu verlangen (vgl. Art. 15 DSGVO).

8.2. REcht auf berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber GOVECS, sofern die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind (vgl. Art. 16 DSGVO).

8.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Liegen die Voraussetzungen hierfür vor, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (vgl. Art. 18 DSGVO).

8.4. Recht auf Löschung

Sie können von GOVECS verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist (vgl. Art. 17 DSGVO).

8.5. REcht auf Unterrichtung

Der Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene Person über diese Empfänger, wenn die betroffene Person dies verlangt.

8.6  REcht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie GOVECS bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Unternehmen ohne Behinderung durch GOVECS, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen (vgl. Art. 20 DSGVO).

8.7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Folge des Widerspruchs ist es, dass GOVECS die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, GOVECS kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Werbe-Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen (vgl. Art. 21 Abs. 2 DSGVO).
Ihren Widerspruch richten Sie bitte an uns (Ziffer 2 dieser Erklärung).

8.8 REcht auf WIderruf der datenschutzrechtlichen einwilligungserklärung

Sofern Sie eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung abgegeben haben, können Sie diese jederzeit widerrufen (vgl. Art. 7 DSGVO). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8.9. REcht auf BEschwerde bei der aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (vgl. Art. 77 DSGVO).

9. SICHERHEITSSTANDARDS

GOVECS hat angemessene physikalische, technische und administrative Sicherheitsstandards implementiert, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, Änderung oder Zerstörung zu schützen. Unsere Dienstleister und verbundenen Unternehmen sind vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu wahren. Zudem dürfen sie die Daten nicht für nicht von uns genehmigte Zwecke nutzen.

10. ÄNDERUNGEN AN DIESER ERKLÄRUNG

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Wir empfehlen deshalb, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen, damit Sie unsere Datenschutzpraktiken kennen. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 01.10.2020 aktualisiert.