Das E-Moped ELMOTO LOOP: Die starke Alternative zum S-Pedelec

München, 09. März 2021 – Wer mit dem ELMOTO LOOP durch die Straßen flitzt, erntet jede Menge neugierige Blicke: Bei dem außergewöhnlichen Design wird von lautem Motorenknattern ausgegangen, gepaart mit einer stinkenden Abgaswolke. Wider Erwarten produziert das E-Moped allerdings nicht mehr, als ein leises Surren und ist dabei komplett emissionsfrei! Und nicht nur die Blicke machen Spaß: Wer an der Ampel Gas gibt, zieht blitzschnell davon – ohne mühsam in eine Pedale treten zu müssen. Diese Power hat der ELMOTO LOOP seinem 2.000 Watt starken Radnabenmotor zu verdanken, der damit die vierfache Leistung vieler S-Pedelecs aufbringt. Das geringe Gewicht von nur 59 kg trägt nicht nur positiv zur flotten Beschleunigung bei, sondern sorgt auch für die hohe Wendigkeit und Agilität des Stadtflitzers.

  • Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und eine Reichweite von etwa 70km
  • Nur 59 kg leicht
  • Elektroroller mit Charakter vom Hersteller der E-Schwalbe

Alltagstauglichkeit? Check!

Der Akku des E-Rollers ist wechselbar und lässt sich mit dem mitgelieferten Ladegerät an jeder Haushaltssteckdose in rund vier Stunden vollladen, 80% sind bereits nach zwei Stunden erreicht. Darüber hinaus ist der ELMOTO LOOP sehr intuitiv zu fahren und zu bedienen: Auch Rollereinsteiger erleben sofort maximalen Fahrspaß! Apropos Einsteiger: Aufgrund der Spitzengeschwindigkeit von 45 km/h zählt der Elektroroller zur Fahrzeugklasse L1e und darf mit dem Führerschein AM gefahren werden, der ab einem Alter von 16 Jahren erlangt werden kann. Die AM-Klasse ist außerdem in jedem PKW-Führerschein inkludiert. Die realistische Reichweite beträgt bis zu 70 Kilometer, auch ausgiebigere Spritztouren sind daher möglich. Und das sogar zu zweit: Im Konfigurator können zusätzliche Fußrasten für einen Beifahrer gewählt werden. Das E-Moped ist bereits für 3.990 € zu haben. Somit ist der ELMOTO LOOP auch preislich eine echte Alternative zum S-Pedelec!  

Der Hersteller GOVECS: Kundenorientierung und hohe Qualität

GOVECS mit Hauptsitz in München ist führender Hersteller von Elektrorollern in Europa und hat unter anderem die nostalgische E-Schwalbe im Portfolio. Alle Modelle sind klimaneutral: Die Produktion und die Lieferketten liegen fast ausschließlich in Europa, der ELMOTO LOOP wird beispielsweise in Spanien gefertigt. Alle nicht vermeidbaren CO2-Emissionen, die unter anderem während Produktion und Logistik entstehen, gleicht der Hersteller vollständig aus. Dafür wird in Klimaschutzprojekte investiert, die den Ausbau erneuerbarer Energien in Entwicklungsländern fördern. Bei der Wahl der Komponenten legt GOVECS besonderen Wert auf Qualität, um eine lange Lebensdauer der Elektroroller zu garantieren. Falls doch mal eine Reparatur ansteht, wissen die Kunden direkt, wo sie Hilfe bekommen: In München, Berlin, Stuttgart, Hamburg, Köln und Frankfurt sind nicht nur GOVECS-Stores zu finden, auch eigene Werkstätten sind hier ansässig: Bei GOVECS SERVICE werden Service-Leistungen für Elektroroller, aber auch für Fahrräder, E-Bikes und Lastenräder angeboten. Mit rund 80 weiteren externen Partnern ist ein flächendeckendes Service-Netzwerk geschaffen worden. 

 

Über GOVECS

Die GOVECS GROUP ist der führende Hersteller von Elektrorollern in Europa und entwickelt zukunftsweisende Lösungen für die urbane Mikromobilität. Das deutsche Unternehmen setzt auf hochwertige „Made in Europe“-Produkte für internationale Sharing-Plattformen, entwickelt maßgeschneiderte Konzepte für die schnell wachsende Delivery-Branche und bietet ein motivierendes Firmenleasing-Modell an, das derzeit einzigartig am deutschen Markt ist. Mit ZOOM SHARING ist GOVECS als Sharing-Operator nicht nur in Stuttgart aktiv, sondern bietet das Sharing-Modell auch als Partnersharing-Konzept für Kommunen und kleine Städte an. Über die Handelsplattform GOVECS SCOOTER bietet das Unternehmen Elektroroller und Zubehör zum Privatkauf an. Das GOVECS Produktportfolio umfasst derzeit den E-Scooter ELMOTO KICK und die E-Roller ELMOTO LOOP, GOVECS FLEX sowie die E-Schwalbe, die wahlweise bis 45 oder 90 km/h schnell ist. Vom ADAC e. V. wurde sie vor allem wegen ihres starken Antriebs und stabilen Fahrwerks im unabhängigen Test als bester E-Roller in der Klasse L1e ausgezeichnet. Das Modell GOVECS PRO CARGO ist speziell für die Bedürfnisse der Delivery-Branche konzipiert worden und vervollständigt die Produktrange. Mit GOVECS SERVICE bietet das Unternehmen Service für Elektroroller, Fahrräder, E-Bikes und Lastenräder. Für Firmenkunden gibt es ebenfalls spezielle Service-Leistungen, beispielsweise die Wartung von Firmen-Flotten.

www.govecs.com | www.govecs-scooter.com I YouTube | Facebook | Instagram | LinkedIn | Twitter