GOVECS launcht optimalen Elektroroller für das Sharing-Business und kooperiert mit Swiftmile

München, 05. Mai 2021 – Die Wurzeln von GOVECS, dem führenden Hersteller von Elektrorollern in Europa, liegen im Sharing: Seit zwölf Jahren vertreibt das Unternehmen mit Hauptsitz in München Sharing-Roller weltweit. Diese langjährige Erfahrung floss nun in die Fahrzeugentwicklung, um mit dem GOVECS FLEX 2.0 den perfekten Elektroroller für den Einsatz im Sharing-Bereich zu bauen.

  •  Das Modell GOVECS FLEX 2.0 ist speziell für den Einsatz im Sharing-Bereich entwickelt worden.
  • Der ab sofort verfügbare Elektroroller ist besonders effizient, robust, langlebig und smart.
  • Gemeinsam mit Swiftmile werden spezielle öffentliche Ladestationen passend zu GOVECS-Fahrzeugen entwickelt.

Features, die Sharing-Betrieben zu langfristiger Profitabilität verhelfen
Der GOVECS FLEX 2.0 fährt wahlweise mit ein oder zwei der 9,4kg leichten Batterien, so können Ressourcen optimal eingesetzt werden. Da der von GOVECS entwickelte Antriebsstrang auf eine hohe Leistung bei optimaler Energieeffizienz ausgerichtet ist, beträgt die Reichweite beim Einsatz von zwei handlichen Batterien bis zu 110km. Beim Batterieanschluss im Fahrzeug verzichtet der Hersteller komplett auf Kabel: Dank eines smarten Selbstentriegelungssystems werden zwei Batterien in weniger als zehn Sekunden gewechselt – das spart Zeit und damit Geld in den Bereichen Logistik und Personal. Der Roller mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h ist an jeder Seite mit einem Bumper ausgestattet und in einen außenliegenden Stahlrahmen eingefasst, um Stößen zu trotzen. Die Verkleidungen bestehen aus einem speziell entwickelten „GO ELAST“-Plastik, das nicht brechen kann. Um zu sichern, wirklich umweltfreundliche Elektroroller auf die Straßen zu bringen, wird der GOVECS FLEX 2.0 lokal in Spanien gefertigt, da dort 80% der Lieferkette liegt. Der Antriebsstrang wiederum wurde komplett in Deutschland entwickelt und produziert.

Voll vernetzt dank IOT
Ausgestattet ist der GOVECS FLEX 2.0 mit einer Telematik-Box von Teltonika sowie mit integriertem IOT und GPS, um die Fahrzeugflotte optimal zu vernetzen. Über eine API-Schnittstelle werden sämtliche Fahrzeugparameter an die eigene, in Deutschland gehostete, GOVECS-Cloud gesendet. Daraus ergibt sich für Sharing-Betreiber die mögliche Nutzung des eigenen Flotten-Management-Systems, das beispielsweise die Entwicklung einer App nach den individuellen Bedürfnissen ermöglicht. Dank des cleveren HMI-Designs kann das TFT-Display des Elektrorollers ebenfalls nach Kundenwunsch gestaltet werden.  

Öffentliche Ladestationen von Swiftmile
Um Sharing-Betreibern nicht nur die optimalen Fahrzeuge und die passende Software, sondern ebenfalls eine Ladeinfrastruktur anbieten zu können, kooperiert GOVECS mit Swiftmile. Das in Kalifornien ansässige Unternehmen entwickelt smarte Ladestationen für Städte. Schon heute sind diese beispielsweise in Berlin, Miami und Washington D.C. zu finden. Aktuell wird eine Ladestation entwickelt, die speziell mit GOVECS-Fahrzeugen kompatibel ist. Nach einer Fahrt können Kunden von Sharing-Anbietern den Elektroroller in den sogenannten Mobility Hubs abstellen und zum Laden für den nächsten Nutzer anstecken. „Das bringt zum einen den Vorteil, dass Elektroroller zukünftig nach einer Fahrt ordentlich abgestellt werden und zum anderen können Sharing-Betreiber ihre Flotte noch effizienter einsetzen: Da die Roller zwischen den Fahrten selbst von den Nutzern geladen werden, sind viele Swapping-Vorgänge zukünftig nicht mehr nötig. So werden außerdem Emissionen aus diesem logistischen Betrieb reduziert“, meint Thomas Grübel, CEO und Gründer von GOVECS. Das erste gemeinsame Mobility Hub der beiden zukunftsweisenden Unternehmen wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 eingesetzt. Dann sollen die Stationen an günstigen Standorten zu finden sein: In der Nähe von Verkehrsknotenpunkten sowie in Geschäfts- und Wohnvierteln. Dank der Mobility Hubs müssen sich Sharing-Betreiber nichtmehr nur auf Stadtkerne beschränken, sondern können in Zukunft auch ganze Städte bedienen. Der CEO von Swiftmile, Colin Roche, freut sich, mit der Kooperation einen wichtigen Beitrag im Bereich der urbanen Mobilität zu leisten: „Wir wissen, dass Mikromobilität bis zu 60% der Autofahrten in Europa ersetzen kann. Diese Kooperation wird noch mehr von diesem Potenzial entfalten!“

 

Über GOVECS

Die GOVECS GROUP ist der führende Hersteller von Elektrorollern in Europa und entwickelt zukunftsweisende Lösungen für die urbane Mikromobilität. Das deutsche Unternehmen setzt auf hochwertige „Made in Europe“-Produkte für internationale Sharing-Plattformen, entwickelt maßgeschneiderte Konzepte für die schnell wachsende Delivery-Branche und bietet ein motivierendes Firmenleasing-Modell an, das derzeit einzigartig am deutschen Markt ist. Mit ZOOM SHARING ist GOVECS als Sharing-Operator nicht nur in Stuttgart aktiv, sondern bietet das Sharing-Modell auch als Partnersharing-Konzept für Kommunen und kleine Städte an. Über die Handelsplattform GOVECS SCOOTER bietet das Unternehmen Elektroroller und Zubehör zum Privatkauf an.
Das GOVECS Produktportfolio umfasst derzeit den E-Scooter ELMOTO KICK und die E-Roller ELMOTO LOOP, GOVECS FLEX sowie die E-Schwalbe, die wahlweise bis 45 oder 90 km/h schnell ist. Vom ADAC e. V. wurde sie vor allem wegen ihres starken Antriebs und stabilen Fahrwerks im unabhängigen Test als bester E-Roller in der Klasse L1e ausgezeichnet. Das Modell GOVECS PRO CARGO ist speziell für die Bedürfnisse der Delivery-Branche konzipiert worden und vervollständigt die Produktrange.
Mit GOVECS SERVICE bietet das Unternehmen Service für Elektroroller, Fahrräder, E-Bikes und Lastenräder. Für Firmenkunden gibt es ebenfalls spezielle Service-Leistungen, beispielsweise die Wartung von Firmen-Flotten.
www.govecs.com | www.govecs-scooter.com I YouTube | Facebook | Instagram | LinkedIn

Über Swiftmile
Swiftmile baut und betreibt Mobilitäts-Hubs zum Aufladen und Organisieren von E-Scootern, E-Bikes und anderen leichten Elektrofahrzeugen. Die Swiftmile-Systeme sind für die Städte dank einer On-Hub-OOH-Werbeeinheit zu geringen oder gar keinen Kosten verfügbar. Swiftmile ist Pionier und Marktführer im Laden leichter Elektrofahrzeuge und treibt die Batterie- und Ladestandardisierung für den gesamten Mikromobilitätssektor voran. Das Unternehmen hat seinen Sitz in San Carlos, CA.
www.swiftmile.com
Kontakt: Louis Pappas | louis@electricavenue.city | +1 510-910-5290

 

Für weiteres und hochauflösendes Bildmaterial hier klicken.