Designing
Sharing

Pionier der E-Roller Vermietung

E-Mietroller sind in Großstädten auf dem Vormarsch, denn sie bieten im Vergleich zu Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln viel mehr Flexibilität und Zeitersparnis. Über den Erfolg oder Misserfolg von Geschäftsmodellen in der sogenannten Share Economy entscheidet letztlich das Zusammenspiel von Produkt und Software. Genau auf diesem Gebiet hat sich GOVECS weltweit einen Namen gemacht.

Das Unternehmen ist ein Pionier der Branche und verfügt über eine herausragende Marktstellung: Zum GOVECS Kundenportfolio zählen große Player der eScooter-Sharing-Industrie wie Cityscoot in Frankreich, Cooltra in Spanien, Portugal sowie Italien, emmy in Deutschland oder Felyx in den Niederlanden. Die meisten Anbieter stehen hinsichtlich der Ausweitung ihres Sharing-Angebots auf weitere Städte bereits in den Startlöchern.

Cityscoot

The french connection

The French connection - Es war einmal die preiswerte Alternative zum Automobil und dem steigenden Benzinpreis. Später war es Liebe. Das Bild junger Paare auf zwei Rädern ist von Paris nicht mehr weg zu denken. Die Stadt an der Seine hat den innovativsten Elektroroller-Service Europas, Cityscoot. Und nicht nur in Paris, auch in Nizza, Mailand und Rom sind die City Scoot Scooter zu finden. Produziert und geliefert von GOVECS.

zum Produkt

SCHWALBE UND EMMY AUF GEMEINSAMER MISSION

E-Sharing-Anbieter emmy hat es sich seit der Gründung 2014 zur Aufgabe gemacht, eine optimale Verfügbarkeit von Elektrofahrzeugen im urbanen Raum zu gewährleisten. Die neue Schwalbe stellt die perfekte Ergänzung für die Flotte dar, findet emmy Co-Founder Valerian Seither. „Wir haben mit GOVECS den perfekten Partner für unseren ambitionierten Expansionskurs gefunden“, erklärt emmy Co-Founder Valerian Seither. „Die Kombination von hochqualitativen Produkten und Konnektivitätslösungen aus einer Hand war für uns ausschlaggebend.“

zum Produkt
emmy
cooltra

COOLTRA UND GOVECS

Strahlender Sonnenschein, weiße Sandstrände und palmengesäumte Serpentinen – eine wahrlich traumhafte Szenerie. Und nun stellen Sie sich knatternde Motoren und stinkende Abgase vor. Das passt nicht wirklich, oder? Dieser Überzeugung war auch Timo Bütefisch, Gründer und Geschäftsführer von Cooltra, Spaniens größtem Rollerverleih. 2016 entschied er sich, Elektroroller in seine Sharing-Flotte zu integrieren. Fahrzeuge verschiedenster Hersteller wurden getestet, das Rennen machte GOVECS. Aktuell stammen 2.240 Elektroroller der gesamten eCooltra Flotte von GOVECS.

zum Produkt

Freefloating in Amsterdam

In 2017 startete die Zusammenarbeit mit unserem neuen Partner felyx in Amsterdam. Das Ziel: Reduzierung der Nutzung von umweltschädlichen Verkehrsmitteln wie nichtelektrische Autos, Taxis und Motorroller in dichten Stadtgebieten. Verbesserung der Luftqualität und Mobilität in Großstädten, aktuelle Probleme der städtischen Mobilität lösen. Das Konzept zahlte sich aus - 2018 eroberte felyx auch Rotterdam.

zum Produkt
Felyx

Haben Sie Fragen?
Lassen Sie sich kostenlos beraten

Philippe HausserTel.: +49 (0)89 4110 977 20
sales@govecs.com
zum Kontaktformular